2001

Kunstmaler Gottlieb Bregenzer Marsch - Karl Affentranger
00:00 / 00:00

Kunstmaler

Gottlieb Bregenzer Marsch

 

 

Der Marsch stellt in seiner Grundform die Arbeit von Gottlieb Bregenzer dar. Einleitung, erster und zweiter Teil seine Schaffenskraft bei Landschaftsbildern, welche er mit feinem Pinselstrich fast fotografisch festhielt. 

Im Trio, also dem dritten Teil, seine Experimentierfreude mit intensiven Farben und abstraktem Malen.

 

So leicht wie Gottlieb Bregenzer den Pinsel führt, so leicht beginnt der Marsch im 6/8-Takt in der Einleitung.

 

Der erste Teil beschreibt die hellen Farben seiner Bilder sowie die sehr feinen Details, welche Gottlieb Bregenzer verstand, jedem Bild zu verleihen. In der Wiederholung spielt zusätzlich das Es-Cornet feine Figurationen um die Leichtigkeit zu unterstreichen.

 

Der zweite Teil ist den dunkleren Farben gewidmet, dargestellt in einem Solo der tiefen Instrumente wie Bariton, Euphonium, Posaunen und Bässe. Filigran in der Wiederholung die Cornets mit kleinen, eingestreuten Fanfaren.

 

Das Trio beginnt mit einer fetzigen Fanfare um nachher in einem rockigen Marsch zu enden. Dabei sollen seine Fantasie, Farbenvielfalt und die moderne Gestaltung sein zweites, künstlerisches Schaffen beschreiben.

 

 

Karl Affentranger

Hochdorf, 6. September 2017